5GefÀllt mir
  • 1 Post By Darth-Bane
  • 1 Post By paul23
  • 1 Post By Kraxe
  • 2 Post By Gumbario
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    BeitrÀge
    1.667

    Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia

    Nintendo hat in der Fire Emblem Direct-Ausgabe am 18. Januar 2017 ein neues Spiel fĂŒr den Nintendo 3DS enthĂŒllt. Es handelt sich hierbei um Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia und ist ein Remake von Fire Emblem Gaiden, den zweiten Teil der Fire Emblem-Reihe, welcher 1992 in Japan erschienen, aber nie außerhalb veröffentlicht worden ist.

    Der Geist des Originals soll erhalten bleiben, aber ansonsten hat man das Spiel optisch komplett ĂŒberarbeitet und es ist komplett auf englisch vertont sowie mit Zwischensequenzen versehen.

    Das Erkunden und Bereisen des Kontinents geschieht hier nicht in einer Rundentaktik.

    ZusÀtzlich wird es zum Spiel zwei amiibo geben: Alm und Celica
    Details zu den beiden Figuren erfolgen spÀter.

    Trailer & Videos:


    Amazon.de-Bestelllinks:


    Inhalt der Limited Edition:
    • Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia
    • Alm amiibo
    • Celica amiibo
    • drei Anstecknadeln im Pixeldesign zu drei FE-Charakteren
    • Soundtrack-Auswahl auf CD
    • Artbook


    Herunterladbare Zusatzinhalte:
    Spoiler:
    Zu den Zusatzinhalten hat Nintendo Deutschland auch eine Meldung fĂŒr den hiesigen Markt veröffentlicht. Es wird insgesamt fĂŒnf Pakete geben, die wiedrrum aus insgesamt 22 Einzelelementen bestehen. Es wird möglich sein jedes Paket und die dazugehörigen Komponenten einzeln zu erwerben. Daneben wird es auch einen Season Pass geben, welcher 44,99€ kosten wird und Zugang zu sĂ€mtlichen DLCs gibt. Durch diesen spart man 30%.

    Es soll zudem auch Gratisinhalte geben, die es ab dem 19. Mai fĂŒr einen begrenzten Zeitraum gibt und man sich dann auf den Nintendo 3DS laden kann Laut Nintendo wird es sich hierbei um besondere Geschenke der Göttin Mila handeln:
    Der Season Pass verschafft Zugang zu sĂ€mtlichen Download-Paketen und seine KĂ€ufer sparen mehr als 30% gegenĂŒber dem separaten Kauf aller einzelnen Bestandteile.
    • Paket 1: Das „Junge Helden“-Paket ist ab 19. Mai fĂŒr 7,99 Euro erhĂ€ltlich und eignet sich fĂŒr alle, die sich noch im ersten oder im mittleren Stadium des Spiels befinden. Neben einem neuen Dungeon, dem Sternentempel, in dem die Spieler zusĂ€tzliche Items einsammeln können, enthĂ€lt es zwei neue Karten. Auf der einen gibt es SilbermĂŒnzen, auf der anderen mehr Erfahrungspunkte einzuheimsen.
    • Paket 2: Das „Erfahrene Recken“-Paket ist vom 25. Mai an fĂŒr 9,99 Euro zu haben. Außer einem weiteren Dungeon, der Heiligsten Halle, umfasst dieses Paket zwei neue, herausfordernde Karten fĂŒr bereits erfahrene Helden. Auf der einen gewinnen kampfgestĂ€hlte Krieger noch mehr Erfahrung, auf der anderen zusĂ€tzliche GoldmĂŒnzen.
    • Paket 3: Das „Verlorene AltĂ€re“-Paket erscheint gleichfalls am 25. Mai, umfasst nicht weniger als 10 Bestandteile und kostet 14,99 Euro. Die geheimnisvollen Dungeons dieses Pakets verleihen die Macht, Charaktere in exklusive Rangklassen aufsteigen zu lassen, die im eigentlichen Spiel nicht vorkommen. Dadurch können sie noch mehr Ruhm und GrĂ¶ĂŸe erlangen.
    • Paket 4: Das „FrĂŒhe Schlachten“-Paket folgt am 1. Juni und bietet fĂŒr 12,99 Euro vier neue Elemente an. In einem Prolog erfahren die Spieler die bisher unbekannte Geschichte von Valentia. Dazu kommen brandneue HandlungsstrĂ€nge und Synchronstimmen, die vom Aufstieg der Befreiungsarmee im Reich Zofia berichten. DarĂŒber hinaus sind in dieser Sammlung herausfordernde Karten, neue UnterstĂŒtzungsgesprĂ€che zwischen bestimmten Helden und neue Charaktere enthalten.
    • Paket 5: Das „Cipher-GefĂ€hrten“-Paket umfasst zwei neue Elemente und kostet 4,99 Euro. Mit ihm wird es beispielsweise möglich sein, einige neue Helden aus dem japanischen Sammelkartenspiel „Fire Emblem Cipher“ fĂŒr „Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia“ anzuwerben. Weitere Einzelheiten sowie der genaue Erscheinungstermin dieses letzten Download-Pakets wird Nintendo zu einem spĂ€teren Zeitpunkt bekannt geben.


    Allgemeine Informationen:
    Hersteller: Nintendo
    Entwickler: Intelligent Systems
    Genre: Taktik-Rollenspiel
    System: Nintendo 3DS
    Erscheinungstermin: 19. Mai 2017
    Altersfreigabe: USK ab 12 freigegeben
    GeÀndert von Darth-Bane (30.05.2017 um 20:55 Uhr)
    Kraxe hat "GefÀllt mir" geklickt.
    Die ErwÀgung der Vergangenheit lÀsst die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei VerbĂŒndeten weißt du nie, was sie planen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    BeitrÀge
    9.511
    Fire Emblem gefÀllt mir mittlerweile echr gut, weshalb ich mir das Game vorbestellt habe. Vor allem das Herumlaufen auf einer Oberwelt finde ich sehr interessant.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Darth-Bane
    Mitglied seit
    18.10.2003
    Ort
    Wolfsburg
    BeitrÀge
    1.667
    Ein paar weitere Trailer:




    Zu den DLCs hat Nintendo Deutschland auch eine Meldung fĂŒr den hiesigen Markt veröffentlicht:
    Mit den Inhalten dieser Pakete haben die Spieler unter anderem die Möglichkeit, noch mehr Gold und Erfahrung anzuhÀufen, Licht ins Dunkel der Vergangenheit von Valentia zu bringen und neue, spielbare Charaktere zu rekrutieren. Die Freunde der Serie sollten sich also auf völlig neue Erlebnisse in diesem an sich schon umfangreichen Rollenspiel gefasst machen.

    Alle Pakete und ihre 22 Komponenten sind einzeln erhĂ€ltlich. Die Spieler können ihr Abenteuer also genauso erweitern, wie es ihnen gefĂ€llt. Wer alle Erweiterungen genießen möchte, legt sich am besten fĂŒr 44,99 Euro den Season Pass fĂŒr „Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia“ zu.

    Der Season Pass verschafft Zugang zu sĂ€mtlichen Download-Paketen und seine KĂ€ufer sparen mehr als 30% gegenĂŒber dem separaten Kauf aller einzelnen Bestandteile.

    • Paket 1: Das „Junge Helden“-Paket ist ab 19. Mai fĂŒr 7,99 Euro erhĂ€ltlich und eignet sich fĂŒr alle, die sich noch im ersten oder im mittleren Stadium des Spiels befinden. Neben einem neuen Dungeon, dem Sternentempel, in dem die Spieler zusĂ€tzliche Items einsammeln können, enthĂ€lt es zwei neue Karten. Auf der einen gibt es SilbermĂŒnzen, auf der anderen mehr Erfahrungspunkte einzuheimsen.
    • Paket 2: Das „Erfahrene Recken“-Paket ist vom 25. Mai an fĂŒr 9,99 Euro zu haben. Außer einem weiteren Dungeon, der Heiligsten Halle, umfasst dieses Paket zwei neue, herausfordernde Karten fĂŒr bereits erfahrene Helden. Auf der einen gewinnen kampfgestĂ€hlte Krieger noch mehr Erfahrung, auf der anderen zusĂ€tzliche GoldmĂŒnzen.
    • Paket 3: Das „Verlorene AltĂ€re“-Paket erscheint gleichfalls am 25. Mai, umfasst nicht weniger als 10 Bestandteile und kostet 14,99 Euro. Die geheimnisvollen Dungeons dieses Pakets verleihen die Macht, Charaktere in exklusive Rangklassen aufsteigen zu lassen, die im eigentlichen Spiel nicht vorkommen. Dadurch können sie noch mehr Ruhm und GrĂ¶ĂŸe erlangen.
    • Paket 4: Das „FrĂŒhe Schlachten“-Paket folgt am 1. Juni und bietet fĂŒr 12,99 Euro vier neue Elemente an. In einem Prolog erfahren die Spieler die bisher unbekannte Geschichte von Valentia. Dazu kommen brandneue HandlungsstrĂ€nge und Synchronstimmen, die vom Aufstieg der Befreiungsarmee im Reich Zofia berichten. DarĂŒber hinaus sind in dieser Sammlung herausfordernde Karten, neue UnterstĂŒtzungsgesprĂ€che zwischen bestimmten Helden und neue Charaktere enthalten.
    • Paket 5: Das „Cipher-GefĂ€hrten“-Paket umfasst zwei neue Elemente und kostet 4,99 Euro. Mit ihm wird es beispielsweise möglich sein, einige neue Helden aus dem japanischen Sammelkartenspiel „Fire Emblem Cipher“ fĂŒr „Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia“ anzuwerben. Weitere Einzelheiten sowie der genaue Erscheinungstermin dieses letzten Download-Pakets wird Nintendo zu einem spĂ€teren Zeitpunkt bekannt geben.



    Auf die KĂ€ufer des Spiels warten aber nicht nur die kostenpflichtigen Zusatzpakete. Sie dĂŒrfen sich zudem auf Gratis-Inhalte freuen, die sie vom 19. Mai an fĂŒr eine begrenzte Zeit auf ihre mobilen Konsolen laden können. Dabei handelt es sich um ein ganz besonderes Geschenk der Göttin Mila, das man wĂ€hrend des Spiels erhalten kann.
    Die ErwÀgung der Vergangenheit lÀsst die Zukunft erkennen.

    Bei Feinden kannst du darauf setzen, dass sie angreifen. Bei VerbĂŒndeten weißt du nie, was sie planen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    BeitrÀge
    10.277
    Krasser Preis fĂŒr den Season Pass , wenn man bedenkt wie viel ein 3DS Spiel kostet.

    "Perfektion ist das Gegenteil von Leidenschaft"

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    BeitrÀge
    44.702
    Blog-EintrÀge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Krasser Preis fĂŒr den Season Pass , wenn man bedenkt wie viel ein 3DS Spiel kostet.
    da kostet der Pass ja mehr als das eigentliche Spiel das wird wohl die ĂŒblichen 39,99€

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Charnel
    Mitglied seit
    13.06.2012
    BeitrÀge
    760
    Bin grad noch mit der dritten und letzten Kampagne von Fates zugange.... Ich habs trotzdem gepreordert.

    Mit den DLC halte ich es wie beim VorgÀnger: Die werden im Angebot gekauft (da gab es mehrfach die Option zu) und auch nur die Teile, die irgendwelchen Mehrwert durch ernsthafte Handlung bieten. Bei Fates ist das eine 6-Teilige-Kampagne mit "Parallelwelt"-Handlung (ein Paket) und zwei Prequel-Episoden (Teile aus dem anderen Paket - musste man nicht als ganzes kaufen). Den ganzen Krempel, der nur zum Farmen von Items o.À. dient, brauch ich nicht (schon allein, weil der "Bonus" die Kampagne verwÀssert).

    Das war auch garnicht so teuer dann. Den Seasonpass hol ich mir jedenfalls nicht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    BeitrÀge
    10.277
    4players vergeben 60% , der Test klingt nicht so gut. Was ist da los?

    "Perfektion ist das Gegenteil von Leidenschaft"

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Stuttgart
    BeitrÀge
    754
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    4players vergeben 60% , der Test klingt nicht so gut. Was ist da los?
    Die bewerten da alles schlechter als wo anders, keine Ahnung wieso. Ich nutz die ja gerne als Newsseite, aber deren Tests kannst du knicken. Guckt man auf anderen Seiten so sind die Wertungen meist im guten 80er bereich

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    BeitrÀge
    10.277
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    Die bewerten da alles schlechter als wo anders, keine Ahnung wieso.
    Aber lĂ€ngst nicht so kritisch wie frĂŒher. Ich mag ihre Tests mittlerweile sehr gerne.

    "Perfektion ist das Gegenteil von Leidenschaft"

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    BeitrÀge
    9.511
    Ich habe schon mehrere Tests gelesen. Scheinbar weicht es zu stark von Awakening und Fates ab und orientiert sich mehr an die alten Teile (ist ja auch ein Remake). Der westliche Markt ist eher die neuen Ableger gewohnt. Wahrscheinlich sind die Tester deshalb etwas ĂŒberfordert. Ich bin aber schon auf den N-Zone-Test gespannt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    BeitrÀge
    10.277
    So wie frĂŒher? Ist doch geil.
    Revolvermeister hat "GefÀllt mir" geklickt.

    "Perfektion ist das Gegenteil von Leidenschaft"

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    BeitrÀge
    9.511
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    So wie frĂŒher? Ist doch geil.
    Aber nicht mit dieser bescheuerten DLC-Politik die man bisher sonst nur von EA oder Square Enix gewohnt war.

    Von mir aus kann das Spiel auch zum LadenhĂŒter mutieren.
    paul23 hat "GefÀllt mir" geklickt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Charnel
    Mitglied seit
    13.06.2012
    BeitrÀge
    760
    Wird generell sehr kontrovers bewertet. Mehr mittelmĂ€ĂŸige Reviews als bei den VorgĂ€nger, aber auch massig gute. Ich hab beide VorgĂ€nger verschlugen. Back to the roots? Davor bin ich bei Fire Emblem immer irgendwo auf dem halben Wege ausgestiegen... Schaun mer mal, ich geh da relativ vorbehaltslos ran.

    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Aber nicht mit dieser bescheuerten DLC-Politik die man bisher sonst nur von EA oder Square Enix gewohnt war.
    Wenn es bloß nur die beiden wĂ€ren...

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gumbario
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Ort
    Gumbafurt
    BeitrÀge
    2.479
    Nach knapp 20h mal Zwischenfazit um die Stille hier zu unterbrechen.


    Fire Emblem Echoes ist ein interessanter Mix aus der modernen Inszenierung der Reihe und Retro Fire Emblem Story und Gameplay.

    Die geniale Spielbarkeit der 3DS-Teile mit Zugriff auf die Kamera sowie Vorspul- und Überspringfunktionen in KĂ€mpfen, und die hochwertige PrĂ€sentation mit jeder Menge animierter Cutscenes und kompletter englisher Vertonung (sogar inklusive der Support-GesprĂ€che) sind weiterhin gegeben. Die Vertonung verdient wirklich eine gesonderte ErwĂ€hnung. Ohne ein Experte auf dem Gebiet zu sein, sie klingt dermaßen professionell wie man es wohl noch nie in einem Nintendo-Spiel erlebt hat. Breath of the Wilds englische Tonspur ist ein wahrer Witz dagegen.
    Die "Production Value" ist hier also wahnsinnig hoch, wenn man es so sagen will. Bin in der Hinsicht echt gespannt auf Fire Emblem for Switch.
    Dass wieder keine japanische Tonspur vorhanden ist, ist trotzdem großer Murks, danke Nintendo of America.

    Im Kontrast zur modernen PrĂ€sentation ist das Gameplay dem Original sehr treu geblieben, gerade im Vergleich zum ersten Remake der Serie, das moderne Mechaniken wie das Waffendreieck neu eingefĂŒhrt hat.
    Echoes verzichtet also auf ein Waffendreieck, Waffenabnutzung, Pair-Up, die typische overpowerte Einheit, die einem sonst immer zum Start zugeschoben wird, mehrere ItemplÀtze pro Einheit und ... Àh ... Kinder kriegen.
    Dazu sind die amimierten Szenen in einem durchaus hĂŒbschen "Retro"-Anime-Stil gehalten, anstatt CGI wie in den letzten Ablegern zu sein.


    Die Story ist etwas klischeehaft fĂŒr meinen Geschmack. Fast jede große EnthĂŒllung wird klar und mehrmals angedeutet, ich kann mir jetzt schon in etwa ausmalen, wie das Spiel enden wird, auch wenn ich wahrscheinlich bestenfalls ein Drittel geschafft habe. Teilweise fragt man sich einfach nur, warum die Charaktere alle zu blöd sind aus all den Andeutungen zu schließen, was es mit der Hintergrundgeschichte von Charakter X jetzt wieder auf sich hat und manche der gefĂ€llten Entscheidungen der Charaktere dienen offensichtlich nur dazu, die Story voranzutreiben, ohne irgendwie groß dem Wesen des Charakters zu entsprechen.
    Aber gut, RPGs vor ĂŒber 25 Jahren waren nunmal so, egal ob altes Fire Emblem, Final Fantasy oder sonstwas.
    Ansonsten kommt die fĂŒr Fire Emblem typische höhepunktsorientierte Dramatik allerdings bestens durch, die Charaktere in ihren Konversationen sind wie ĂŒblich auch wieder sehr schön ausgearbeitet (ĂŒbrigens auch wieder wesentlich besser als in Awakening, plattere Charaktere als dort findet man aber auch noch nicht mal in Mario-Spielen ).

    Auch der Soundtrack hat bisher durchaus einige nette StĂŒcke zu bieten.



    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    4players vergeben 60% , der Test klingt nicht so gut. Was ist da los?
    Mal durchgelesen, das Rewiew ist in einem extrem unseriösen Stil geschrieben, inklusive Rechtschreibfehler und der Autor scheint sich schon im Text fĂŒr seine Wertung rechtfertigen zu mĂŒssen. Offensichtlich hat er keinen Ableger vor Awakening gespielt und scheint nicht zu begreifen, dass es sich um ein absichtlich ursprungsorientiertes Remake handelt (was auch immer man davon halten will) sondern wirft einfach Faulheit bei den Spielmechaniken vor.
    Entschuldigt, aber sowas kann ich nicht ernst nehmen.



    PS: Der Season Pass ist eine absurde Frechheit.
    GeÀndert von Gumbario (22.05.2017 um 17:12 Uhr)
    Kraxe und Revolvermeister haben "GefÀllt mir" geklickt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Charnel
    Mitglied seit
    13.06.2012
    BeitrÀge
    760
    Hat jemand das Spiel schon durchgespielt? Ich hÀtte da eine Frage. Antworten bitte ohne Spoiler...

    Es existiert ja ein ziemlich deutlicher "point of no return". Zumundest an einer Stelle weist das Spiel sehr deutlich darauf hin.
    Meine Frage: Ist das ganze vorlĂ€ufig (ja ich weiß, wĂ€re eigentlich entgegen der definition eines solchen Punktes)? Oder kann ich zumindest im Postgame noch ĂŒbrig gebliebene Quests abschließen? Oder gewisse Stat-Boost-Brunnen abklappern?

    Besten Dank

Ähnliche Themen

  1. Fire Emblem DS Mystery of the Emblem
    Von Pokemon-Revolution im Forum Nintendo DS + 3DS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 16:37
  2. Vorschau - Fire Emblem: New Shadow Dragons & the Blade of Light
    Von System im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 10:40
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 17:05
  4. S: Fire Emblem Path of Radiance & Battalion Wars
    Von Silverkidd im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 15:45
  5. Fire Emblem Path of Radiance! - Empfehlenswert?
    Von Sunblade im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 15:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • AnhĂ€nge hochladen: Nein
  • BeitrĂ€ge bearbeiten: Nein
  •