1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von AndreasSzedlak
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    14

    Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo: Reggie Fils-Aime zu Lootboxen und Aktiendrop nach E3 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Nintendo: Reggie Fils-Aime zu Lootboxen und Aktiendrop nach E3

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    10.849
    Die Anleger reagieren halt sehr emotional. Spätestens mit Release von Pokemon Lets Go wird die Aktie wieder in die Höhe steigen. Das Weihnachtsgeschäft ist jedenfalls gesichert.

    Das Problem ansich sehe ich nicht bei der E3, weil die Spiele, die nicht gezeigt wurden, erscheinen sowieso - nur später. Sondern der Fall der Aktie liegt in der Erwartungshaltung die Nintendo selbst hoch gesetzt hat. 20 Mio verkaufte Einheiten innerhalb des aktuellen Fiscal Years ist schon eine sehr hohe Latte.

    Nintendo Labo hatte wohl auch nicht den gewünschten Erfolg. Daher gehe ich davon aus, dass die Aktie deshalb gefallen ist, weil die Prognose von Nintendo wohl nicht aufgehen wird.

    Was man auch nicht vergessen darf, dass die Aktie von Nintendo sehr risikobehaftet ist. Sie ist generell stärker schwankend. Trend ist natürlich im Vergleich zur späten Wii und auch WiiU-Ära positiv, trotzdem sind solche Drops keine Seltenheit bei Ninendo. Natürlich gibt es auch wiederum sehr starke Anstiege. Ich denke da an die Ankündigung von Smash Bros in der letzten normalen Direct, wo die 6 - 7 % gestiegen. Damals bei Pokemon Go hatte die Aktie einen neuen Höchststand erreicht.

    Von daher:
    Sobald das Weihnachtsgeschäft kommt werden Pokemon und Smash Bros für positive Software- und Hardwarezahlen sorgen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •