1. #1
    AndreasBertits
    Gast

    Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo √ľber Virtual Reality: "Wenn wir es wie andere machen, dann k√∂nnte das unser Ende bedeuten" gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Nintendo √ľber Virtual Reality: "Wenn wir es wie andere machen, dann k√∂nnte das unser Ende bedeuten"

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    10.148
    Nintendo neigt mal wieder zur völligen Übertreibung.

    Trotzdem: PS VR verkauft sich zu langsam um eine Basis am Markt aufzubauen. Bisher kann man namenhafte Entwickler auch von der Hand ablesen die Vollpreistitel wie Skyrim, Fallout oder Resi als VR-Version anbieten.

    Switch ist da noch zu wenig verbreitet, trotz ca 13 - 15 Mio verkauften Exemplaren. Welche Spiele w√ľrde es dann auch geben? Selbst die alte PS4 hat mit VR zu k√§mpfen. Abseits von hauseigenen Nintendotiteln wie etwa ein Mario Kart VR, kann ich mir seitens Thirdparty nur schwer weitere Titel vorstellen.

    Insofern macht es f√ľr Nintendo schon Sinn auf VR vorerst zu verzichten.

    4K ist ein anderes Thema. Solange es an 4K-Inhalten mangelt, solange wird auch Full HD-Standard bleiben. Selbst im Bereich Fernsehen gibt es noch kein 4K. Die öffentlch rechtlichen Sender werden wahrscheinlich zu Olympia 4K Auflösung anbieten. Aber sonst?

    In f√ľnf, sechs Jahren sieht es nat√ľrlich anders aus und dann ist halt die Frage ob die NextGen von Nintendo 4K unterst√ľtzen wird.

    Au√üerdem wei√ü man noch nicht was √ľberhaupt nach Switch kommen wird. Ich denke nicht, dass Nintendo nochmal ein klassische Heimkonsole ver√∂ffentlichen wird. 4K auf einer Heimkonsole ist kostentechnisch g√ľnstiger als eine weitere Hybridkonsole mit mobilen Komponenten, die ebenfalls 4K erm√∂glichen sollen.

    Ich glaube zwar nicht, dass 4K so einen großen Umbruch hervorrufen wird wie einst HD, aber so oder so, sollte Nintendo 4K nicht außer Acht lassen. In Bezug auf die Switch sehe ich aber keinen Wettbewerbsnachteil.

    Im Gegenteil, vor allem wegen der Mobilität ist ja die Switch so dermaßen erfolgreich.

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    45.834
    Blog-Einträge
    5
    da ich mir eh keine 2. VR-Brille kaufen w√ľrde neben der PSVR (au√üer vielleicht ein Nachfolge-Modell bei der PS5) hab ich damit kein Problem
    "Erstaunlich, jedes einzelne Wort in deinem Satz, war falsch!"
    Luke Skywalker





  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    3.182
    Ich k√∂nnte mir ehr vorstellen, dass es mal eine Vorrichtung f√ľr die Switch geben wird, mit der man den Bildschirm vor die Augen spannt. So wie bei Samsung Gear VR.
    Allerdings wäre das wohl nur Spielerei und es bliebe fraglich, welche grafische Qualität da geboten werden kann. Mit ausreichend Auflösung und FPS wäre der Detailgrad wohl relativ niedrig.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: ‚ÄěIst Wasser eigentlich gef√§hrlich?‚Äú ‚ÄěDavon kannst du ausgehen.‚Äú

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anh√§nge hochladen: Nein
  • Beitr√§ge bearbeiten: Nein
  •