2Gefällt mir
  • 1 Post By Falconer75
  • 1 Post By Bennycore
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von SaschaLohmueller
    Mitglied seit
    05.05.2009
    Ort
    F√ľrth
    Beiträge
    894

    Jetzt ist Deine Meinung zu play4-Podcast #191: Evevybody in Loom! gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: play4-Podcast #191: Evevybody in Loom!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    16.02.2002
    Beiträge
    558
    Hallöle liebes play4-Team,

    herzlichen Gl√ľckwunsch an D√∂rre f√ľr seinen Japan-Aufenthalt. Nie h√§tte ich gedacht, dass ausgerechnet ER einmal (mehr oder weniger freiwillig) in dieses Land fliegen w√ľrde.
    Und nochmal herzlichen Gl√ľckwunsch dazu, dass ihr zu eurem zweiw√∂chentlichen Podcast-Zyklus zur√ľckgekehrt seid!
    Hier aber nun meine Fragen:

    1. Welcher Assassins Creed-Teil ist euer Liebling? Meiner ist der Dritte, da ich den Charakter Connor und das Setting mit dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg ziemlich cool fand.

    2. Was ist mit Darksiders 3 passiert? Nach der Ank√ľndigung im Fr√ľhsommer war seitdem nichts mehr √ľber das Teil zu h√∂ren. Was ist da denn los?

    3. Was denkt ihr ist wahrscheinlicher? Dass Nintendo aus dem Hardwaregesch√§ft aussteigt und einen auf Third-Party-Hersteller macht ODER dass Wolfgang die Japan-Rubrik der play4 √ľbernehmen wird?

    4. Wann werden endlich mal Informationen bzgl. des Resident Evil 2-Remakes ver√∂ffentlicht? So allm√§hlich verh√§lt sich Capcom da ziemlich l√§cherlich, wenn man mal bedenkt, dass die Ank√ľndigung des Titels bereits im August 2015 stattfand! Auch √ľber den anstehenden Chris-DLC hat man nach seiner Verschiebung nichts mehr gesehen oder geh√∂rt. Vielleicht zur Gamescom?

    5. Apropos Gamescom: Glaubt ihr, dass die diesjährige Kölner Messe die schwächelnde E3 2017 dieses Jahr in die Tonne kloppen wird?

    liebe Gr√ľ√üe
    zf

  3. #3
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    19.12.2012
    Beiträge
    7
    Moin Leutz, der Klugscheisser ist wieder in da house. Daher der Hinweis zum Zombie-Kopf-roll-Spiel: Neverdead

    Viel wichtiger aber: ich hab beim Auf-ein-Bier-podcasts mal angefragt wie es mit dem Herrn Stange zu eurem 200. Podcast ausschaut. Also er darf und w√ľrde auch, falls es zeitlich passt. Nur hat noch keiner gefragt, also gogogo Leute. Ein kleines revival mit den alten Hasen w√§re sicher ein Tr√§umchen f√ľr alle play-veteranen.

    Zum Schluss auch noch eine Frage: was haltet ihr ganz pers√∂nlich vom derzeitigen Fortnite Releasemodell und vom Spiel selbst im allgemeinen? 40‚ā¨ minimum f√ľr ein sp√§teres free2play-spiel was an sich aber auch schon einen ziemlich fertigen Eindruck macht.

    Ansonsten macht weiter Jungs (und Mädels). Die Folge war mal wieder ein Höhepunkt. Gerne mehr Anekdoten

  4. #4
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von SaschaLohmueller
    Mitglied seit
    05.05.2009
    Ort
    F√ľrth
    Beiträge
    894
    Zitat Zitat von MrApplesauce Beitrag anzeigen
    Moin Leutz, der Klugscheisser ist wieder in da house. Daher der Hinweis zum Zombie-Kopf-roll-Spiel: Neverdead

    Viel wichtiger aber: ich hab beim Auf-ein-Bier-podcasts mal angefragt wie es mit dem Herrn Stange zu eurem 200. Podcast ausschaut. Also er darf und w√ľrde auch, falls es zeitlich passt. Nur hat noch keiner gefragt, also gogogo Leute. Ein kleines revival mit den alten Hasen w√§re sicher ein Tr√§umchen f√ľr alle play-veteranen.

    Zum Schluss auch noch eine Frage: was haltet ihr ganz pers√∂nlich vom derzeitigen Fortnite Releasemodell und vom Spiel selbst im allgemeinen? 40‚ā¨ minimum f√ľr ein sp√§teres free2play-spiel was an sich aber auch schon einen ziemlich fertigen Eindruck macht.

    Ansonsten macht weiter Jungs (und Mädels). Die Folge war mal wieder ein Höhepunkt. Gerne mehr Anekdoten
    Shadows of the Damned haben wir gesucht Aber Neverdead war da glaub ich auch irgendwo im Hinterkopf bei der Raterunde.
    Twitter | Facebook | Google+ | YouTube
    "Filter the nonsense and laugh at what's left."




  5. #5
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    13.08.2006
    Beiträge
    28
    Hallo und danke f√ľr eure Tipps.
    Meintet ihr Neverdead oder Shadows of the Damned?
    Habe beide Mal auf meine Watchlist genommen.
    Heute w√ľrde mich abseits von Spielen Mal interessieren, ob ihr dieses Jahr vielleicht Mal wieder einem fr√ľheren oder neuem Hobby nachgeht. Ich habe durch meinen Sohn wieder voll Spa√ü an ferngesteuerten Autos und bin mit ihm √∂fters am Kurse suchen.
    Viele Gr√ľ√üe

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    10.900
    Blog-Einträge
    3
    1. Ist ein Redakteur sp√§ter oder fr√ľher dazu verpflichtet, irgendwohin zu fliegen? Habt ihr Leute mit Flugangst im Team? Wer bezahlt die Reise- und Hotelkosten?

    2. Wieso dauert es so elendig lange, bis der play4-Podcast heruntergeladen ist, wenn es beim Games Aktuell- und PC Games-Podcast doch auch fix geht.

    3. Wieso werden auf videogameszone.de die gamesaktuell.de-Podcasts repr√§sentiert? Schlie√ülich wird eurer Podcast doch auch nicht dr√ľben ver√∂ffentlicht.
    Abgesehen davon, dass es kein Sinn hat, weil die GA Redakteure hier keine Kommentare und somit keine Fragen lesen...
    Geändert von T-Bow (15.08.2017 um 22:55 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Falconer75
    Mitglied seit
    15.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.328
    Blog-Einträge
    7
    Ich hatte vor vielen Monaten an dieser Stelle geschrieben, dass ich mich unglaublich auf Hellblade freue, aber trotz hoher Qualit√§t einen verkaufsm√§√üigen Fehlschuss bef√ľrchte. In puncto Vorberichterstattung lief das Spiel in der Presse ja unter dem Radar. Ninja Theory hat die limitierte Kohle notgedrungen nicht f√ľr aufwendige Preview-Events im Vorfeld rausgeballert, sondern sie voll in das eigentliche Produkt gesteckt. Fantastisch, dass das Game jetzt so eine Aufmerksamkeit erf√§hrt. Kompliment auch an Chris, der bei seiner Rezension aus meiner Sicht die Essenz der Spielerfahrung sehr treffend beschrieben hat. Bei diesem Titel noch eine Zahlenwertung runterklatschen zu m√ľssen, ist nat√ľrlich blanker Unsinn. Aber wem sage ich das.

    Trotzdem Kritik, sonst wird's ja langweilig: Die deutsche Spielepresse hat Hellblade im Vorfeld im Vergleich zu vielen anderen Titeln fast komplett ignoriert. Obwohl Ninja Theory in der Vergangenheit bewiesen hat, dass sie es draufhaben. Aber wenn die PR des Herstellers wenig zul√§sst, schafft es die Presse absolut nicht mehr, durch Eigenrecherche mal ein bisschen auf die Trommel zu hauen. Im Vorfeld gab es einige Hinweise, dass da was ganz besonderes am Werden ist. Das kam in den wenigen Pflicht-Vorschauen aber kaum r√ľber. Selbst, dass die super interessante Hauptdarstellerin aus Deutschland stammt, hat hierzulande niemanden interessiert. Mal ein Interview mit der Dame? Irgendwelche selbst recherchierten Hintergrundinfos? Pustekuchen. Man gewinnt immer mehr den Eindruck, nur noch die Publisher entscheiden, wann und wie die Presse in den Marketing-Zeitplan reinpasst. Da w√ľnsche ich mir wirklich mal mehr Mut von den Redaktionen, anders an die Vorberichterstattung ranzugehen. Ninja Theory hat das Ding selbst durchgezogen. Da h√§tte es mit Sicherheit M√∂glichkeiten gegeben, ein paar Sachen abseits von der Norm zu machen. Oder? Man stelle sich vor, D√∂hla oder K√ľchler w√§re bei Hellblade f√ľr die PR verantwortlich gewesen... Warum kommt da von der Presseseite so wenig Eigeninitiative? Auch mal selber einen Scoop landen, nicht vorgekaute Info-H√§ppchen servieren. Das muss doch das Ziel sein. Andere journalistische Bereiche leben ausschlie√ülich davon... Am Ende sind auch immer viele Redakteure ganz traurig, dass bestimmte Titel so wenig Aufmerksamkeit von den Zockern bekommen und im Verkauf untergehen. Vielleicht liegt das manchmal auch zum Teil an der eigenen Arbeit? W√§re sch√∂n, wenn zumindest Hellblade dies widerlegt.

    Ach... PlayStation Now habe ich vergessen. L√§uft bei mir in der Beta wirklich absolut einwandfrei. War ja vorher schon √ľberzeugt, dass das f√ľr die Masse die Zukunft des Spielens sein wird. Was bei Filmen/Serien und Musik passt, wird auch das Gaming erreichen. Die Frage ist nicht ob, sondern wie schnell diese Entwicklung gehen wird. Trotzdem wird es in der Nische auch immer Platz f√ľr ein wenig Retail und viel Download geben. Mir pers√∂nlich ist der Besitz von Spielen v√∂llig unwichtig geworden. Idealistisch bin ich blo√ü derart, dass die K√ľnstler auch ein paar Moneten f√ľr ihre Werke sehen sollen und sich die Arbeit m√∂glichst f√ľr sie lohnt. Um den Kreis zu Hellblade zu schlie√üen: Solche Games w√ľrde ich aus Prinzip immer kaufen. Wie denkt ihr so √ľber das Thema?
    Geändert von Falconer75 (13.08.2017 um 12:25 Uhr)
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8

    Mitglied seit
    14.08.2017
    Beiträge
    1
    Hallo zusammen,
    toller Japan Teil im letzten Podcast. Tipp f√ľrs n√§chste Mal: geht in ein Maid Cafe in Akihabara, wird euch gefallen Frage: ist ein Football Podcast in Planung? W√ľrde ich super finden
    Falconer75 hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Falconer75
    Mitglied seit
    15.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.328
    Blog-Einträge
    7
    Zitat Zitat von Bennycore Beitrag anzeigen
    Frage: ist ein Football Podcast in Planung? W√ľrde ich super finden
    Ja, w√§re super. Und was ist eigentlich aus Wolfgangs Pl√§nen f√ľr einen w√∂chentlichen Fu√üball-Podcast mit Schalke-Sascha und Dortmund-Dirk geworden? War das 'ne ernsthafte √úberlegung?

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Avatar von Nordhesse1980
    Mitglied seit
    22.12.2016
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Falconer75 Beitrag anzeigen
    Trotzdem Kritik, sonst wird's ja langweilig: Die deutsche Spielepresse hat Hellblade im Vorfeld im Vergleich zu vielen anderen Titeln fast komplett ignoriert. Obwohl Ninja Theory in der Vergangenheit bewiesen hat, dass sie es draufhaben. Aber wenn die PR des Herstellers wenig zul√§sst, schafft es die Presse absolut nicht mehr, durch Eigenrecherche mal ein bisschen auf die Trommel zu hauen. Im Vorfeld gab es einige Hinweise, dass da was ganz besonderes am Werden ist. Das kam in den wenigen Pflicht-Vorschauen aber kaum r√ľber. Selbst, dass die super interessante Hauptdarstellerin aus Deutschland stammt, hat hierzulande niemanden interessiert. Mal ein Interview mit der Dame? Irgendwelche selbst recherchierten Hintergrundinfos? Pustekuchen. Man gewinnt immer mehr den Eindruck, nur noch die Publisher entscheiden, wann und wie die Presse in den Marketing-Zeitplan reinpasst. Da w√ľnsche ich mir wirklich mal mehr Mut von den Redaktionen, anders an die Vorberichterstattung ranzugehen. Ninja Theory hat das Ding selbst durchgezogen. Da h√§tte es mit Sicherheit M√∂glichkeiten gegeben, ein paar Sachen abseits von der Norm zu machen. Oder? Man stelle sich vor, D√∂hla oder K√ľchler w√§re bei Hellblade f√ľr die PR verantwortlich gewesen... Warum kommt da von der Presseseite so wenig Eigeninitiative? Auch mal selber einen Scoop landen, nicht vorgekaute Info-H√§ppchen servieren. Das muss doch das Ziel sein. Andere journalistische Bereiche leben ausschlie√ülich davon... Am Ende sind auch immer viele Redakteure ganz traurig, dass bestimmte Titel so wenig Aufmerksamkeit von den Zockern bekommen und im Verkauf untergehen. Vielleicht liegt das manchmal auch zum Teil an der eigenen Arbeit? W√§re sch√∂n, wenn zumindest Hellblade dies widerlegt
    Ich glaube die geringe Recherche Kapazit√§ten sind wirklich ein gro√ües Problem, allerdings m√ľsste daf√ľr auch die Ausrichtung des Magazins ge√§ndert werden. Vermarktet als Premium Produkt, das sich durch aufwendige Recherchen von dem restlichen Angebot des Verlags abhebt, w√§re es unter Umst√§nden sogar m√∂glich es mit einem h√∂heren Verkaufspreis anzubieten. Das k√∂nnte dann bei entsprechender Nachfrage auch die Mehrkosten ausgleichen.
    Das Problem gibt es aber auch in anderen Bereichen. Anfang des Jahres hatte ich erst ein Seminar bei dem es unter anderem darum ging, wie man die Situation nutzen kann, um Pressemeldung zu annähernd 100% abgedruckt zu bekommen. Personalmangel und hohe Fluktuation bei den Mitarbeitern von Zeitungen verhindern in weiten Bereichen der Printmedien die Recherchearbeit und das nutze ich aus.
    Ich muss nur fair bleiben und keine Falschmeldungen platzieren, aber auch so kann man genug steuern was berichtet wird.

    Aber nochmal kurz ein Dank an Chris. Hatte auf die Ratschläge gehört und Kopfhörer genutzt. Die gewohnten Untertitel blieben auch aus und die Atmosphäre und der Sound des Games sind zu Beginn schon beeindruckend. Freue mich schon darauf wenn ich Zeit habe es weiter zu zocken.

    Das war jetzt zwar kein Beitrag zum nächsten Podcast, aber geht ja auch mal einfach so.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anh√§nge hochladen: Nein
  • Beitr√§ge bearbeiten: Nein
  •