2Gefällt mir
  • 1 Post By TrinityBlade
  • 1 Post By TrinityBlade
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von r3tr0
    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.311

    PC-Netzteil

    Nachdem mein altes Netzteil den Geist aufgegeben hat bin ich jetzt auf der Suche nach einem neuen, allerdings erschlägt mich das Angebot ein bisschen.

    Kann gerade nicht nachgucken, was genau alles in meinem Rechner steckt, weiß aber, dass ich keine High-End-Hardware brauche. Den Rechner hab ich seit 2008 oder 2009 und hab da nie irgendwie was ausgetauscht. Ist auch kein Gaming-PC oder ähnliches, sondern einfach nur zum Arbeiten und fürs Internet - Mein altes Netzteil war ein standardmäßig eingebautes 440W Netzteil und das hat alles bis zum plötzlichen Rauchgeruch immer gut funktioniert.

    Wäre schön, wenn das Netzteil einigermaßen leise ist und nicht allzu teuer. Budget liegt bei 50€ (+- 10€). Hab wie gesagt schon ein bisschen rumgeguckt (alle möglichen Netzteile mit bis 500W), aber bei dem riesigen Angebot weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob es da überhaupt nennenswerte Unterschiede gibt. Gibt es irgendeinen Anbieter (evtl. sogar direkt ein Netzteil), den ihr empfehlen könnt bzw. von dem ich mich auf jeden Fall fernhalten sollte?
    Geändert von r3tr0 (13.03.2015 um 16:53 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Mitglied seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.103
    Netzteile zu beurteilen ist für den Laien nicht ganz einfach, da es zwischen dein einzelnen Modellen durchaus deutliche Unterschiede gibt, diese aber oft im Detail stecken und manchmal auch gar nicht anhand des Datenblatts ersichtlich sind. Die beste Möglichkeit zum Vergleich bieten daher ausführliche Testberichte.

    Unter den von dir genannten Voraussetzungen würde ich z.B. das Cooler Master G450M empfehlen. Es ist preiswert, gut ausgestattet, qualitativ solide und hat abnehmbare Kabel:
    Cooler Master G450M 450W ATX 2.31 (RS-450-AMAA-B1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Für einen Office-PC sollte grundsätzlich aber auch ein geringer dimensioniertes Netzteil ausreichen, wie z.B. das Enermax Triathlor 300W:
    Enermax Triathlor bulk 300W ATX 2.4 (ETL300AWT) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Wenn du willst, kannst du ja mal einen DxDiag-Bericht hochladen. Dann kann ich die Leistungsaufnahme deines Systems besser abschätzen.
    r3tr0 hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Das sind Japaner. Versuche nicht zu verstehen, warum die das tun."
    - Viktor Eippert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von r3tr0
    Mitglied seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.311
    Zitat Zitat von TrinityBlade Beitrag anzeigen
    Wenn du willst, kannst du ja mal einen DxDiag-Bericht hochladen. Dann kann ich die Leistungsaufnahme deines Systems besser abschätzen.
    Ich traue mich im Moment ehrlich gesagt nicht, den Rechner hochzufahren... Habs zwischendurch mal wieder probiert und die Geruchsentwicklung war schon ziemlich krass, hab da ein bisschen die Befürchtung, dass mir da noch mehr kaputt geht, wenn ich den Rechner starte. Ich kann heute Abend mal nachgucken, welche Hardware da drin verbaut ist, aber das wird alles wirklich nichts besonderes sein, der Rechner ist ~7 Jahre alt und war damals schon nicht allzu teuer.

    Aber Danke für die Antwort, das erste Netzteil scheint wirklich ganz gut zu passen. Gibt es irgendetwas, worauf ich (neben der Leistung) bei einem Netzteil achten muss? Die Größte scheint ja genormt zu sein, aber kann ich irgendwo noch auf die Nase fallen, wenn ich was nicht beachte? Anschlüsse, Effizienz, ...?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Mitglied seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.103
    Zitat Zitat von r3tr0 Beitrag anzeigen
    Ich traue mich im Moment ehrlich gesagt nicht, den Rechner hochzufahren... Habs zwischendurch mal wieder probiert und die Geruchsentwicklung war schon ziemlich krass, hab da ein bisschen die Befürchtung, dass mir da noch mehr kaputt geht, wenn ich den Rechner starte.
    Da hätte ich auch mal drauf kommen können.

    Aber Danke für die Antwort, das erste Netzteil scheint wirklich ganz gut zu passen. Gibt es irgendetwas, worauf ich (neben der Leistung) bei einem Netzteil achten muss? Die Größte scheint ja genormt zu sein, aber kann ich irgendwo noch auf die Nase fallen, wenn ich was nicht beachte? Anschlüsse, Effizienz, ...?
    In puncto Effizienz gibt sich heutzutage kaum noch ein Netzteil eine Blöße, das nicht zur absoluten Ramschklasse gehört. Die 80-Plus-Siegel sind in der Regel ein guter Effizienzindikator. Anschlüsse hingegen sind schon eher relevant - insbesondere auch, wie die Gesamtleistung auf die einzelnen Anschlüsse und Spannungen verteilt werden kann. Eine kurze Erklärung dazu findest du hier. Das G450M kannst du aber guten Gewissens kaufen.
    r3tr0 hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Das sind Japaner. Versuche nicht zu verstehen, warum die das tun."
    - Viktor Eippert

  5. #5
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    28.05.2015
    Beiträge
    14
    Du weisst schon, dass es ein grosse auswahl gibt, du solltest dich mal im Netz umsehen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 22:26
  2. Game Boy-Musik auf dem PC
    Von BlueRogueVyse im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 05:24
  3. V/T/S PS2,PC Games
    Von Killzone im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 12:34
  4. Verkaufe/Tausche PS2- und PC-Games
    Von Game-Freak1 im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 09:51
  5. V/T: MASSIG Games&Zubehör f. XBOX/Cube/PC/PS2
    Von cubeikon im Forum Trödelmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2004, 19:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •