Seite 3 von 5 12345
53Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    16.02.2002
    Beiträge
    626
    Ein "Tales of Special", bitte.
    Würde zum bevorstehenden Release zu ToX wie die Faust auf´s Auge passen.
    Dann like ich dich auch auf fb.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    707
    Analog zum Abotermin heute ist der Startpost wieder aktuell. Und weil ich gerade dabei bin, rufe ich hiermit zur regen Beteiligung an Speak Up in der Community Area auf! Und natürlich nehme ich auch sehr gerne Feedback zu den Specials und dem DVD-Beitrag der aktuellen Ausgabe entgegen. Das hat viel Mühe une Zeit gekostet (aber auch viel Spaß gemacht) und daher wär's für die Zukunft gut zu wissen, ob der Aufwand überhaupt lohnt.
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ian442
    Mitglied seit
    30.01.2005
    Ort
    Markkleeberg
    Beiträge
    4.215
    Also ich habe von der neuen Ausgabe nur "Vik in Japan" angeschaut, einfach aus Neugier.

    Ich finde, es ist eine gute Bereicherung für die DVD, es könnte meiner Meinung nach vlt. auch 1-2 Spiele mehr gezeigt werden im Video. Aber es war auch so gut anzuschauen.

    Man muss aber schauen wie es weiter geht, das war nun eine Messe. Sowas wird ja nicht immer sein, wie würde denn deine "Vik in Japan"-Show "normal" aussehen, wenn keine Messe ist? Im Büro wo Du Figuren und Spiele zeigst oder wie? Oder Japanausflüge verbinden mit Spielen die Du unbedingt zeigen willst?

    Skurile oder WTF- Spiele sind immer gerne Willkommen.

    Sehr gut finde ich schon mal, dass 2 sympatische Sprecher das Geschehen (teilweise) kommentieren. Nicht wie bei irgendwelchen einsamen Ausflügen, die man schon zu oft gesehen hat (play³ Show´s).

    edit: bisheriges Fazit:
    Geändert von Ian442 (04.08.2013 um 17:12 Uhr)
    PlayStation ID: Ian_442

    http://fernsehkritik.tv/
    -__----------------------- Das satirisch kritische TV Magazin -----------------------__-

  4. #44
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    707
    Zitat Zitat von Ian442 Beitrag anzeigen
    Also ich habe von der neuen Ausgabe nur "Vik in Japan" angeschaut, einfach aus Neugier.

    Ich finde, es ist eine gute Bereicherung für die DVD, es könnte meiner Meinung nach vlt. auch 1-2 Spiele mehr gezeigt werden im Video. Aber es war auch so gut anzuschauen.

    Man muss aber schauen wie es weiter geht, das war nun eine Messe. Sowas wird ja nicht immer sein, wie würde denn deine "Vik in Japan"-Show "normal" aussehen, wenn keine Messe ist? Im Büro wo Du Figuren und Spiele zeigst oder wie? Oder Japanausflüge verbinden mit Spielen die Du unbedingt zeigen willst?

    Skurile oder WTF- Spiele sind immer gerne Willkommen.

    Sehr gut finde ich schon mal, dass 2 sympatische Sprecher das Geschehen (teilweise) kommentieren. Nicht wie bei irgendwelchen einsamen Ausflügen, die man schon zu oft gesehen hat (play³ Show´s).

    edit: bisheriges Fazit:
    Bei künftigen DVD-Beiträgen werde ich es ebenso frei handhaben wie die Rubrik selbst. Es wird keine "Vik in Japan"-Show in dem Sinne geben, sondern einzelne Beiträge im Rahmen von Vik in Japan. Und zwar dann, wenn es sich anbietet. Das kann mal ein Videobeitrag zu einem verrückten Spiel sein aber ebenso auch ein Unboxing zu Viks Sammlereck. Oder vielleicht sogar mal ein Videospecial zu einer Japanspiel-Reihe. Oder eben ein Messebericht. Vielleicht klappt ja was zur Tokio Game Show, mal sehen. Auf jeden Fall will ich nichts vom Zaun brechen. Denn das bringt weder euch noch uns was. Am Ende sollen es ja gute und unterhaltsame Beiträge werden.
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.933
    Die neuste Ausgabe gefiel mir wieder sehr gut. Und das nicht nur weil ich zu Wort kommen durfte
    Das Wörterbuch finde ich klasse, da man so wenigstens einbissel versteht von was so mancher Freak redet.
    Erneut klasse Arbeit von dir
    Vik86 hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #46
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    707
    So Leute, ihr habt mal wieder die Möglichkeit, euch zu beteiligen! Wie im Heft steht, suche ich in Speak Up diesmal euer Japan-Spiel des Jahres 2013. Welches Nippon-Game hat euch am meisten überzeugt dieses Jahr? (und gerne auch warum) Plattform ist unerheblich, es muss nur aus 2013 und Japan stammen. Kandidaten gab es 2013 ja dankenswerterweise richtig viele. Ihr könnt sehr gerne auch einfach hier in den Thread posten. Also immer her mit euren Meinungen!
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  7. #47
    Community Officer
    Avatar von petib
    Mitglied seit
    24.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.647
    Japan-Spiel des Jahres kann eigentlich nur Ni No Kuni sein. So ein liebevolles Oldschool-Rollenspiel ist mir schon Jahre nicht mehr untergekommen. Der Vergleich mit Dragon Quest 8 kommt ja nicht umsonst immer wieder vor. Gerade die Detailverliebtheit bei Gegnern und Hauptcharakteren war einfach nur schön. Da kann ich über vermeintliche Schwächen im Gameplay gerne hinwegsehen.
    Vik86 hat "Gefällt mir" geklickt.
    20-maliger POCA und 2-maliger NOCA Gewinner.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Falconer75
    Mitglied seit
    15.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.356
    Blog-Einträge
    7
    Zitat Zitat von petib Beitrag anzeigen
    Japan-Spiel des Jahres kann eigentlich nur Ni No Kuni sein. So ein liebevolles Oldschool-Rollenspiel ist mir schon Jahre nicht mehr untergekommen.
    Dem schließe ich mich an. DmC zählt ja nicht, oder? Aber NNK war auch für mich als JRPG-Laie ein Highlight (das ich noch immer nicht durchgespielt habe).
    Vik86 hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Samsas-Traum
    Mitglied seit
    16.08.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.822
    Leider hat sich, das ansonsten brillante, Ni No Kuni mit dem erbärmlichen Kampfsystem selber ins aus geschossen.

    Daher ist es bei mir Tales of Xilia, da die charaktere und deren dialoge absolut überragend waren. und im gegensatz zu NNK war das kampfsystem immerhin passabel, nich scheiße
    Geändert von Samsas-Traum (14.01.2014 um 19:41 Uhr)
    Vik86 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Nüchtern betrachtet war es besoffen besser

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ian442
    Mitglied seit
    30.01.2005
    Ort
    Markkleeberg
    Beiträge
    4.215
    Zitat Zitat von Vik86 Beitrag anzeigen
    So Leute, ihr habt mal wieder die Möglichkeit, euch zu beteiligen! Wie im Heft steht, suche ich in Speak Up diesmal euer Japan-Spiel des Jahres 2013. Welches Nippon-Game hat euch am meisten überzeugt dieses Jahr? (und gerne auch warum) Plattform ist unerheblich, es muss nur aus 2013 und Japan stammen. Kandidaten gab es 2013 ja dankenswerterweise richtig viele. Ihr könnt sehr gerne auch einfach hier in den Thread posten. Also immer her mit euren Meinungen!
    Gran Turismo 6
    PlayStation ID: Ian_442

    http://fernsehkritik.tv/
    -__----------------------- Das satirisch kritische TV Magazin -----------------------__-

  11. #51
    MrKillingspree
    Gast
    Heute am Klo hab ich begeistert Vik in Japan gelesen. Inzwischen ist es fast zu meinem Lieblingsteil des Heftes geworden.

    Ich habe dieses Jahr für mich die Entwicker "Vanillaware" entdeckt. Dragons Crown ist so unglaublich schön und es passt so wunderbar auf die Vita mit den kurzen Dungeons und dem Sidescollenden Gameplay. Dann noch ein paar RPG Elemente zu Garnieren, und zack, hab man ein tolles kleines Spiel mit hoher Langzeitmotivation.
    Letzte Woche hab ich mir im Januar Angebot nun noch Muramasa Rebirth gekauft. Hatte es eh schon immer im Hinterkopf, doch Retail wurde es nie so billig dass ich es gekauft hätte. Jetzt beim Sale habe ich eine Weile gezögert, aber ich hielt es einfach nicht mehr aus, wollte das Spiel nun sehen. Und ich find es einfach toll. Jetzt bin ich mir sicher dass ich auf jedes Spiel was Vanilllaware entwickelt besonderes Augenmerk legen werde. Große Klasse, genau das richtige für mich und meine geliebte Vita.

    Da Muramasa Rebirth ursprünglich ein älteres Spiel ist geb ich automatisch meine Stimme ab für Dragon´s Crown.
    Vik86 hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #52
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    707
    Startpost ist wieder aktuell. Und damit sich das gucken auch lohnt, habe ich dort auch einen kleinen Teaser aufs nächste Heft untergebracht.
    zockerfreak, LOX-TT, paul23 und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.933
    Sehr geiles Special in dieser Ausgabe. Allerdings habe ich ein großes Problem mit deiner Auslegung, das alles was aus Japan kommt ein J-Spiel ist. Das wird meiner Meinung nach den Spielen nicht gerecht.
    Warum z.B. ist ein Pro Evolution Soccer ein J-Spiel.
    Und vor allem. Wird ein J-spiel in Japan entwickelt oder nur von einem japanischen Publisher veröffentlicht??
    Für mich gehört da doch mehr dazu als nur die Herkunft. Vor allem da man es ja manchmal als eigenes Genre heranzieht. Wenn man dies macht, wären J-Spiele für mich wirklich solche Sachen wie Bayonetta, Rising, Lollipop Chainsaw usw. Spiele, bei denen es meist mehr um das drumherum als um das Gameplay geht (auch wenn dieses nicht immer mau ist). Spiele die durch ihre Over-the-Top Inszenierung und stellenweise absurde Albernheiten zu unterhalten wissen.
    Aber wie du ja auch erwähnt hast ist es eine komplexe Thematik.

    Ich freue mich schon auf die weitren Specials.

    Zum J-Spiel des Jahres kann ich nun auch meinen Beitrag leisten.
    Eindeutig Tales of Xilia. Das Spiel wischt mit NiNoKuni so derbe den Boden auf, das es schon fast traurig ist. Bis auf das etwas suboptimale Kampfsystem (welches aber dennoch deutlich besser ist als das in NNK) eine nahezu perfektes Spiel mit enormer Langzeitmotivation, superben Charaktern und einer grandiosen Story.

  14. #54
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    707
    Über die Definition des Begriffs der "J-Games" kann man sowieso endlos debattieren. Genauso wie man über Genres in vielen Fällen lang und breit streiten kann. GTA halte ich persönlich bis dato für Action-Spiele und nicht Action-Adventures. Aber mei. Deswegen halte ich mich an die eindeutigste und imo logischste Auslegung, wenn es um J-Games geht. Deutsche Spiele werden ja auch nicht wegen bestimmter Gameplay-/Designmerkmale als solche klassifiziert.
    Zur Frage entwickelt/publisht -> Was in Japan gemacht wird (ergo entwickelt wird) ist nach dieser Definition ein J-Game. Als Microsoft Tales of Vesperia, Blue Dragon und The Lost Odyssey finanzierte kam ja auch keiner auf die Idee, die Titel deswegen als westliche Games anzusehen. Wo das Geld herkommt spielt imo keine Rolle.

    Klar kann man J-Games so definieren, dass sie sich "japanisch anfühlen" müssen oder "typisch japanische Designmerkmale" aufweisen müssen. Aber das ist furchtbar ungenau und führt zu krassen Streitfällen. DmC zum Beispiel. Oder auch Dark Souls, wo eh ständig darüber diskutiert wird, ob es ein JRPG oder ein westliches Rollenspiel ist.
    Ich seh das eher so: Manche J-Games sind besonders typisch japanisch (Okami, Bayonetta, Anime-Games, Nischen-Spiele, etc.) und manche sind zwar im Grunde J-Games, wirken aber international. Und wenig überraschend kommt die letzte Sorte in 99% aller Fälle von großen, international agierenden Herstellern.

    Aber am Ende des Tages muss sowieso jeder für sich selbst entscheiden, wo er die Grenze zieht.
    Khaos-Prinz hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  15. #55
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    707
    Und wieder ein Update des Startposts. Diesmal sogar ein größeres und mit zwei Teasern aufs nächste Heft.
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  16. #56
    Community Officer
    Avatar von petib
    Mitglied seit
    24.08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.647
    Wie immer ne schöne Rubrik im aktuellen Heft. Zwei Sachen zu ViJ:

    1. Den Leserbrief fand ich abgesehen vom Lob nicht wirklich passend. Dieser RPG und Shooter Vergleich passte für mich hinten und vorne nicht.

    2. Vielleicht hast du ja mal die Gelegenheit wiederkehrende Elemente in den großen J-RPG Serien zu beleuchten. Die FF's haben Chocobos und Cid. Gibt es da aber noch mehr, und wie sieht es bei Dragon Quest und Co aus? Das fänd ich interessant. Hab mittlerweile fast alle FF's gezockt. Aber bei den anderen Serien nur einzelne Ableger.
    20-maliger POCA und 2-maliger NOCA Gewinner.

  17. #57
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    707
    Zitat Zitat von petib Beitrag anzeigen
    2. Vielleicht hast du ja mal die Gelegenheit wiederkehrende Elemente in den großen J-RPG Serien zu beleuchten. Die FF's haben Chocobos und Cid. Gibt es da aber noch mehr, und wie sieht es bei Dragon Quest und Co aus? Das fänd ich interessant. Hab mittlerweile fast alle FF's gezockt. Aber bei den anderen Serien nur einzelne Ableger.
    Interessante Idee. Kann ich beizeiten vielleicht mal aufgreifen.
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos-Prinz
    Mitglied seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.933
    Ein Special über die Musik in J-RPG's fände ich reizvoll. In denen die ich gespielt habe, hat sich die Musik schon etwas geähnelt und war grundverschieden von der Musikuntermalung in westlichen RPG's wie Skyrim.
    Von daher fände ich ein Einblick in die Hintergründe der Musik ziemlich spannend, und warum sie eigentlich so klingt wie sie klingt.
    Falconer75 hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #59
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von Vik86
    Mitglied seit
    24.10.2005
    Beiträge
    707
    Startpost ist analog zum derzeit ausliegenden Heft wieder aktuell.
    P.s. und völlig Off Topic: Child of Light ist SO ein schönes Spiel. Heute grad durchgezockt. *hach* Fein!
    Khaos-Prinz hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Haeck-himself Beitrag anzeigen
    Vik hingegen ist ein toller Redakteur: flotter Schreibstil, Engagement, Liebe zum Spiel und zur Sprache, gute Ideen.

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ThreeSix187
    Mitglied seit
    06.11.2006
    Ort
    Bayern Unterfranken
    Beiträge
    2.579
    Rentieren sich die 5 Euro mehr für die Retailversion von Child of light? Ist das Artworkbuch und der Schlüsselanhänger nur liebloses Beiwerk? Ich müsste mir für Child of light eh ne psn karte kaufen, da könnte ich mir eigentlich auch die Code in a Box Edition holen und hätte wenigstens nicht 5 Euro restguthaben auf meinen Account.
    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •