Seite 16 von 16 ... 6141516
30Gefällt mir
  1. #301
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.263
    planet FIFA doku auf netflix

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #302
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    11.388
    Blog-Einträge
    3
    Ich habe zuletzt Narcos beendet und schaue derzeit wie Ankylo Detektiv Conan.
    Möchte nur allzu gerne Dragon Ball Super weiterschauen, nur da warte ich lieber noch. Auch wenn ich bereits vieles von dem Tournament Arc kenne...

    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen
    Rastet aus, weil jemand sein Rezept nutzen will, oder wegen ein Fliege (ab der Folge konnte ich die Serie eh nicht mehr ernst nehmen, weil das für mich nur noch wie ein Karikatur wirkte).
    Genau das soll ja zeigen, dass er einfach nur noch ein Psychopath geworden ist; Heisenberg.

    Und die Folge mit der Fliege war eine Notlösung, da zu dieser Zeit weltweit Autoren gestreikt haben und man Geld sparen wollte. Hat man dennoch ganz gut gelöst, wie ich finde, wobei ich beim ersten Mal die Folge als sehr langweilig empfand.

    Die 5. Staffel hat mir insgesamt nicht so sehr gefallen, fand die 4. am Besten. Und die Charaktere müssen nicht sympathisch sein, damit ich eine Serie gut finde. Walter White an sich ist bzw. war ja sehr liebenswürdig und wurde nach und nach zur einem Unsympath und durch und durch ein Arschloch. Diese Entwicklung mitverfolgen zu können war sehr spannend und interessant.
    Geändert von T-Bow (31.08.2017 um 22:01 Uhr)
    Herr-Semmelknoedel hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #303
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.467
    Sopranos, so als die eine Serie auf einmal die nicht animiert ist
    Ansonsten habe ich mal wegen der Ankündigung auf das Spiel mal mit Fist of the Northstar angefangen.

  4. #304
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.374
    Blog-Einträge
    3
    Da das Wetter aktuell dazu passt, auch wenn die Serie im Februar beginnt, aber wer nimmt das schon so genau, schaue ich die Gold Box von Twin Peaks. Gestern mit der Pilotfolge in der Originalversion angefangen und schon wieder drin. Das ist einfach David Lynch, obwohl sie noch sehr gemächlich anfängt. Habe auch festgestellt, dass die internationale Version auf der DVD ist, wodurch Twin Peaks zu einem Fernsehfilm wird. Die schaue ich ganz zum Schluss an, da ich sie bislang noch nicht kannte. Eigentlich Wahnsinn wenn man bedenkt, dass der Pilot 1990 satte 35 Millionen US-Zuschauer hatte und die dritte Staffel bei 0,25 Millionen US-Zuschauern rumkrebst. Ansonsten bleibt nicht viel zu sagen außer der Kirschkuchen ist verdammt gut.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  5. #305
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    46.624
    Blog-Einträge
    5
    Schau grad die 7. Staffel von TWD

    Ezekiel und sein Tiger ist ja mal cool
    Und Negan ist ne richtige Mistsau.


  6. #306
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.467
    Gestern mit The Tick angefangen, die ersten beiden folgen waren schon mal recht witzig, mal sehen wie es sich noch entwickelt

  7. #307
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.467
    Kennt ihr das wenn ihr einfach was sehen wollt wo von ihr wisst dass es Mist ist, aber ihr einfach lust drauf habt? So ging es mir gerade als ich mit Sword Art Online angefangen habe. Große Fanbase hin oder her, so jeder andere im Internet der nicht dazu gehört sagt wie scheiße die Serie doch sei. Ich selber habe auch vorher nie viel davon gehalten, sieht halt aus wie jeder andere Anime der jemals gemacht wurde ohne Besonderheiten. So kann ich im Grunde auch die ersten beiden Folgen beschreiben, mir sind zudem noch ein paar Plotlöcher und Logiklücken aufgefallen, aber es ist harmlos, aber dann habe ich die dritte Folge gesehen...

    alter war das Kacke...
    (aber ich will den rest sehen, so schlecht es auch ist, es hat mich irgendwo unterhalten )

  8. #308
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    23.984



    Mindhunters
    (Netflix).

    Was ne geile Serie! Schon das Thema an sich, Serienmörder zu studieren trifft bei mir voll ins Schwarze. Das ist nix mit Verfolgungsjagd, keine Schießereien, keine Explosionen. Die Dialoge sind der König der Serie. Ich würde jetzt gerne etwas über den Verlauf erzählen, aber das geht nicht ohne Spoiler (siehe Spoiler ). Es wird geredet und geredet und ab und zu bekommt man ein paar Fotos und Geschichten von den grässlichsten Morden, die man sich vorstellen kann. Gerade die erste Folge fand ich da sehr krass, aber man wollte da wohl direkt zeigen welchen Ton man in der Serie etablieren will. Die Verbrechen werden nicht gezeigt - bis auf einige Fotos. Einerseits eine mutige Entscheidung, da man dem Zuschauer das Verlangen nach Torture Porn, Sensationsgeilheit etc. nicht geben will und andererseits eine nachvollziehbare Entscheidung, da man nicht davon ablenken will was der Kern der Serie ist. Die Schauspieler sind grandios besetzt, allen voran der Schauspieler von Ed Kemper (der fette im Trailer) ist das Tüpfelchen auf dem i dieser Serie.

    10 Folgen, Dauer variiert von 38 bis 60 Minuten. Das ist so ne Serie wo man keine Ahnung hat wo die eigentlich her kam und die einen dann richtig einnimmt. Schon aufgrund des Genres und des düsteren Tons ist das kein Massenprodukt wie es Stranger Things wurde. Ich würde die Serie in etwa mit Breaking Bad vergleichen, wenn man die ernste Seite von Breaking Bad betrachtet. Humor gibt es nicht viel, es ist aber auch keine Serie, welche sich selbst zu ernst nimmt. Auch diesen schmalen Grad muss man erstmal hin bekommen, wenn man auf gelegentliche Gags oder weird Moments verzichtet.

    Mich hats voll erwischt.

    Spoiler:
    Der Werdegang eines Charakters erinnert etwas an Breaking Bad. Mit dem Unterschied, dass man bei Mindhunters keine Hassliebe entwickelt. Der Charakter wird durch und durch unsympathisch, bekommt am Ende auch einen Geschmack was sein Verhalten ausgelöst hat. Am Ende der Staffel gibt es keine klare Linie, die überschritten wird. Er hat jeder Zeit die Möglichkeit von seinem Weg ab zu kommen oder er wird selbst zum Verbrecher bzw. vollends korrupt. Finde es auch hier sehr gut gelungen, dass es nicht zu übertrieben wirkt, nicht zu sehr in eine bestimmte Richtung abdriftet oder dass es unglaubwürdig wird. Die Selbstüberschätzung, Arroganz merkt man die letzten 3 Folgen in fast jedem Satz. Das Gefühl er könne alles machen ohne Konsequenzen zu tragen. Das müssen andere ausbaden und es gibt einen Storystrang wo sich der ein oder andere vermutlich auch auf seiner Seite sieht. Aufjedenfall sehr spannend wie der Inhalt seiner Studie mehr und mehr in ihm selbst ausbricht und er es vor lauter Selbstherrlichkeit nicht einmal merkt.

    Ed Kemper ist mein Highlight. Sehr gut gespielt und hätte er nicht diese Statur würde man ihn nicht unbedingt für voll nehmen. Hat dann in der letzten Folge aber einen sehr intensiven Moment bekommen.


    Ja, geile Serie.

    Edit: Vielleicht sollte ich erwähnen, dass die Serie u. a. von David Fincher kommt.
    Geändert von Sc4rFace (29.11.2017 um 23:55 Uhr)

  9. #309
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sQuIrReL
    Mitglied seit
    19.12.2006
    Beiträge
    2.109
    Blog-Einträge
    1
    Schaut hier jemand von euch DC-Serie wie zb. Arrow oder The Flash?
    Letztens kam an 2 Tagen ein Crossovers von The Flash zusammen mit „Supergirl“, „Arrow“ und „Legends Of Tomorrow“. Ich, als großer Flash und Arrow Fan, fand das Crossovers ziemlich Episch und das Thema passt gerade auch zur Zeit, wo es weltweit so ein Rechtsruck gibt. bekommt man nochmal aufgezeigt wie Faschismus aussieht.

    Es ist in 4 Folge aufgeteilt.

    Darum geht's:

    Im Mittelpunkt steht die geplante Hochzeit von Barry Allen alias The Flash und Iris West, anlässlich der sich alle Heldenfreunde versammeln. Doch dann überfallen Nazis die Feier und entführen die Helden und viele ihrer Freunde. Schnell zeigt sich, dass sie von einer anderen Erde stammen. Denn es gibt mehr als die 52 Versionen unserer Welt, genauer gesagt eine mehr: Earth-X. Und hier haben Nazis einen totalitären Staat errichtet.
    Hier ein kurzes Trailer dazu:



    Wer das sich gerne mal anschauen möchte, der muss dann nach Reihenfolge mit Supergirl Folge 8 anfangen und danach Arrow, The Flash und Legends of Tomorrow .
    Die Folgen kann man sich auf amazon Folge mit Subs für je 2,99 Euro anschauen.

    Vielleicht ist es auch was für Marvel Fan unter euch?
    Geändert von sQuIrReL (30.11.2017 um 11:22 Uhr)

  10. #310
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FxGa
    Mitglied seit
    29.01.2007
    Beiträge
    7.263
    DARK



    eine wahnsinnig packende deutsche (!) serie. gab bisher keine minute in der ich nicht vollkommen drin war. unglaublich! auch der soundtrack ist mega. musste ich so durch ziehen. dickste empfehlung!
    Geändert von FxGa (04.12.2017 um 10:42 Uhr)

  11. #311
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    23.984
    Zitat Zitat von Sc4rFace Beitrag anzeigen
    Bates Motel.

    Prequel-Serie zu Psycho...
    Eben Season 4 beendet. Nach einer längeren Pause nach Ende der dritten Staffel war ich jetzt wieder richtig drin. Die Serie hat eigentlich nur eine Schwäche und das sind die Nebengeschichten. Alles führt zwar zu einem gemeinsamen Punkt, ist aber mäßig interessant was Abseits der Mutter-Sohn Geschichte so abgeht. Besonders in den ersten drei Staffeln hatte man das Gefühl man sieht ein Horror-Prequel auf der einen Seite und eine Krimi-Soap auf der anderen.

    Psycho Spoiler:
    Spoiler:
    Mich hat der Tod von Norma richtig gepackt. Nestor Carbonell spielt die Trauerszene auch extrem gut. Starke Emotionen. Man weiß gar nicht mit wem man mehr mitleiden möchte.


    Norman schafft es nie zu einer puren Hassfigur zu werden, egal was er anstellt und wie krank sein Verhalten auch ist. Denn er ist nun mal krank...Freddy Highmore spielt unglaublich gut und dank seines krassen Hundeblicks kann man nicht anders als Mitleid mit diesem armen Geschöpf zu haben.

    Auf Netflix gibt es die ersten 4 Staffeln zu sehen, die fünfte und letzte werde ich mir wohl bei Amazon digital erwerben.

  12. #312
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    10.851
    tWD Folge 7 und 8 der 8 Staffel gestern gesehen. Man schaut immer weiter, weil man neugierig ist, und hofft dass die Serie wieder besser wird, aber von Staffel zu Staffel wird die Serie nur noch schlechter. 7 und 8 Staffel sind für mich der bisherige Tiefpunkt.

  13. #313
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    11.374
    Blog-Einträge
    3
    Detektiv Conan - Richtig tolle Serie, nur schade, dass es keine neuen Folgen auf Deutsch gibt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  14. #314
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Walti
    Mitglied seit
    12.11.2002
    Ort
    Awesometown
    Beiträge
    5.350
    Nachdem ich Punisher durch hatte und nicht wusste welche Serie ich als nächstes schauen könnte habe ich auf gut Glück mit der Mockumentary American Vandal angefangen. Und ich bin echt begeistert. Wenn man mal vom eigentlichen Thema absieht, könnte man echt denken man schaut eine richtige Doku, die Figuren kommen nicht irgendwie albern rüber, zudem ist die Serie ziemlich spannend.
    In der Serie geht es um eine US-amerikanische Schule an der bei allen Lehrerfahrzeugen Penise aufgesprüht worden sind, mit dem Schulchaoten (welcher auch gerne mal Penisse an die Tafel malt) wurde auch schnell ein Schuldiger gefunden. Aber hat dieser die Tat wirklich begangen? Das Versuchen zwei Dokumentarfilmer rauszufinden. Man könnte jetzt denken, dass bei so einem bescheuerten Thema die Serie komplett albern daher kommt, aber das ist sie nicht, wie bereits gesagt verhalten sich die Charaktere realistisch und es wirkt durchaus wie eine echte Doku. Dadurch ist diese Serie meiner Meinung nach unglaublich witzig.



  15. #315
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.467
    Gerade die erste Folge Pop Team Epic geguckt



    Bitte tut mir einen gefallen und schaut euch nicht diesen Scheiß an, das war echt Hirnschädigend :B
    Edit: ähnlich wie mit Jojo und My Hero Acadamia, find ich die Serie erstmal scheiße werde ich später ein riesen fan, ab jetzt finde ich am besten gar nichts mehr schlecht, wobei, na doch
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (28.01.2018 um 01:26 Uhr)

  16. #316
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.467
    Devilman Crybaby,

    Unglaublich geiler scheiß

    Sehr oldschool, schön brutal, geiler artstyle, ne menge nackter Haut und abgefuckte Monster, genau mein Ding

    Edit: jetzt wo ich die komplette Serie gesehen habe sollte ich dazu fügen dass dies nur für die erste Hälfte der Serie gilt, die zweite hingegen, fuck...

    Aber dennoch verdammt gut, wer oldschoolanime alá Akira oder dem ersten Ghost in the Shell mag sollte echt mal reinschauen
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (28.01.2018 um 14:13 Uhr)

  17. #317
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    23.984
    Schaue seit einiger Zeit mehrere Serien "gleichzeitig", wie zu besten Zeiten im Fernsehen. Dazu gehören Riverdale, Big Bang Theory und How I Met Your Mother.

    Bei HIMYM ist es ein Re-Run, da ich die Serie damals während der 7. oder 8. Staffel abgebrochen habe. Bin aktuell in Staffel 7 und ich kenne kaum eine Serie, deren Qualität von Staffel zu Staffel so sichtbar abgebaut hat. Die ersten 3 waren so gut....und die hatte ich auch relativ schnell durch. Im Moment zieht es sich wieder hin und ich frage mich, ob ich es überhaupt bis zum Ende durchhalten kann...Zumal ich die letzten 2 Folgen kenne und mit dem Ende unzufrieden bin.

    Riverdale schaue ich eigentlich wegen meiner Freundin, aber die Serie ist überraschend gut dafür, dass sie eigentlich eher auf die Teenie-Zielgruppe abzielt. Für diese Verhältnisse einigermaßen düster, blutig, weniger feel-good Momente und ein teilweise sehr guter Soundtrack. Dennoch kann sie sich von vielen Klischees nicht frei sprechen. Allen voran ist es eine The CW (Sender) Serie, was bedeutet 99 % der Schauspieler sind oder könnten Models sein, die Angehörigen und besonders die jungen Hauptdarsteller sind intelligenter und machen bessere Arbeit als die Polizei....Aber ich kann darüber hinwegsehen, man muss nicht jede Serie todernst nehmen. Bei der heutigen Qualität der Serien vergisst man das oft.

    TBBT ist leider auch schon viele Staffeln lang auf einem absteigenden Ast, aber ich kann mich nicht so recht von der Serie lösen. Obwohl es kaum noch um Nerd-Geschichten geht hat es halt diesen Nerd Charakter behalten und ab und zu sind noch paar gute Witze dabei, gute Geschichten leider kaum noch. Wie man munkelt könnte es Ende der 11. Staffel Änderungen im Cast geben und die 12. könnte vielleicht die letzte Staffel sein. Irgendwann muss es mal soweit sein.

  18. #318
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.467
    zur Zeit aktiv Der Tartortreiniger, ich denke dazu muss man nicht viel sagen: einer der wenigen deutschen Produktionen welche ich sehr schätze.

    Und ansonsten jetzt gerade von mir entdeckt, als ich mal nach 4K Serien auf Netflix gesucht habe: Kantaro - Das süße Leben eines angestellten, vorne weg, nein, auch wenn das eine Japanische Produktion ist, ist dies ausnahmsweise kein Anime, ich hoffe das jetzt wo das schon mal klar ist Leute mal zur Abwechslung eine Empfehlung von mir auch mal gucken
    In dieser geht es um einen erfolgreichen Kaufmann welcher ebenfalls eine Obsession mit Süßspeisen hat und diese nutzt um seine Arbeit anzuspornen. Im Grunde ist diese Serie nichts weiter als Foodporn gemischt mit typisch albernen Japanischen Humor, da der Typ nach dem konsumieren ständig bescheuerte Tagträume bekommt, seine Arbeitskollegen und Chef super überzeichnet sind und allgemein überzogene Orgasmen kriegt wenn er kurz davor ist was zu essen. Japan at it's finest! Unbedingt in 4K schauen, weil die zubereiteten speisen so wirklich fantastisch aussehen


  19. #319
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    17.253
    Shameless - Heut mit Staffel 6 begonnen.



  20. #320
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    23.984
    Haus des Geldes auf Netflix. Bisher nur Lobpreisungen gehört und muss sagen, dass die Pilotfolge schon richtig gut war.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •